Sneaker Socken


Sneaker Socken für Jeden

Sneaker Socken sind seit vielen Jahren absolut in. Bei Damen und Herren, bei Jung und Alt.

Sneakers bezeichnen eigentlich Sportschuhe und Schuhe, die auch im Alltag getragen werden können. Der Begriff kommt aus dem englischen und heißt übersetzt „Schleicher“.

 Auch deswegen sind Sneaker Socken nicht gleich Sneaker Socken. Sie gibt es in lang oder kurz, sie gibt es in verschiedenen Materialien und Designs und zur unterschiedlichen Verwendung (Freizeit oder Sport). Allen gemein ist, dass sie Unisex sind, also von Herren und Damen gleichermaßen getragen werden können-

 Kurz oder lang – beides ist in

 Eine echte Renaissance erleben die langen Sneaker Socken, auch Crew Socken genannt. Wir alle kennen sie als die weißen Tennissocken. Übermäßig bunt, ausgefallen oder gar schrill ist out. Der klassisch, cleane Style ist in. Was weiterhin aber ein modisches „No Go“ ist - weiße Tennissocken unter kurzen Hosen in Sandalen.

 Die kurzen Sneaker-Socken, oder Ankle-Socks, sind ebenfalls äußerst beliebt. Diese knöchelhohe Variante wird wegen ihres kurzen Schafts auch „invisible Sock“, Füßlinge oder „No-Show-Socken“ genannt. Da sie nahezu komplett im Schuh verschwinden sieht es so aus, als ob überhaupt keine Socken getragen werden. Gerade bei den Männern sind diese unsichtbaren Socken derzeit der Hit.

 Ohne Qualität kein Tragekomfort

 Egal ob Du die Socken beim Sport oder im Alltag tragen – Qualität zahlt sich aus.

Sorgfältig verarbeitet, aus hochwertigen und natürlichen Materialien wie zum Beispiel atmungsaktiver Baumwolle sollte ganz oben auf ihrer Muss-Sein-Liste stehen. Baumwolle ist nicht nur weich, sie sorgt auch dafür, dass die Füße nicht zu sehr schwitzen.

Manche Hersteller setzen auf Kompakt-Baumwolle, manche auf einen Mix aus Baumwolle und Polyester, andere auf feine Merinowolle und wieder andere auf eine Mischung aus Merinowolle und Seide. Immer beliebter wird Bio-Baumwolle. Es gibt nachhaltige Sneaker Socken sogar aus recycelten Fischernetzen.

Qualität heißt auch, wenn die Sneaker Socken einen weiten, bequemen Schaft sowie eine handgekettelte Spitze an den Zehen haben, damit vorne nichts drücken kann. Wenn Ihre Sneaker Socken dann auch noch rutschfeste Sohlen oder zusätzliche Löcher für eine bessere Luftzirkulation aufweisen, perfekt.

Schön, aber unpraktisch?

 Wer einen qualitativ hohen Tragekomfort möchte, der muss aber auch noch an etwas anderes denken. Wer Füßlinge trägt, kennt nämlich das Problem: Sie rutschen an der Ferse immer wieder herunter. Viele Hersteller versuchen deshalb mit kleinen Tricks dies zu verhindern. Etwa mit Silikonstreifen im Fersenbereich, gerippten Bündchen oder einem Anti-Rutsch-Garn. 

 Das Design macht’s

 Dank einer großen Vielfalt lasen sich die Socken – gerade bei den Männern - immer passend zur Hose und den Schuhen wählen. Natürlich finden sich deshalb Sneaker-Socken ganz klassisch dezent in Schwarz oder Weiß. Hier gibt „Mann“ immer eine gute Figur ab. Auch mit den warmen Farben Beige und Sand, einem knallig bunten Style oder mit kreativen Mustern lassen sich optische Highlights schaffen.

Eigentlich bleiben inzwischen keine Wünsche mehr offen.

Wie reinige ich meine Sneaker Socken?

Aufgrund der Materialzusammensetzung von Sneaker Socken können sie bei maximal 30 °C gewaschen werden. Selbstverständlich sollten Sie die Hinweise auf dem Pflegeetikett beachten. Weichspüler oder Bleichmittel sollten natürlich vermieden werden. Getrocknet werden sie am besten auf der Wäscheleine. Im Wäschetrockner geht auch, allerdings bei niedriger Temperatur – sonst laufen Ihre großartigen Sneaker Socken ein.